Unsere Firmengeschichte
 


Artikel vergrößern



Artikel vergrößern


 

Die Firma wurde am 01.08.1920 von Franz Joseph Leydecker (Spenglermeister) und seiner Ehefrau Katharina Leydecker (geb. Eimer) in der Königstraße 71 in Landau als "LEYDECKER & BRAND - Dachdeckerei, Bauspenglerei & Baumaterialiengroßhandlung" gegründet.

Der Geschäftsbetrieb wurde von der "Carl Bilz Dachfensterfabrik" einschließlich der Mitarbeiter und des Dachdeckermeisters Jakob Brand übernommen. Im Oktober 1926 erfolgte die Sitzverlegung in die damalige Untertor - Straße 10 (heute Neustadter Straße).

Nach dem Ableben ihres Ehemanns führte Katharina Leydecker die Firma ab dem 01.06.1939 mit Ihrem Sohn Franz Konrad Leydecker weiter. Nach Ihrem Tod übernahm er als Kaufmann und Dachdeckermeister am 28.02.1961 die Firma allein.

Am 30.03.1966 erfolgte die Namensänderung in "LEYDECKER FRANZ - Dachdeckerei, Spenglerei & Dachbaustoffe".

Am 01.01.1970 wurde der Geschäftssitz in den Neubau Queichheimer Hauptstr. 10 - 14, 76829 Landau - Queichheim verlegt.

Als Franz Konrad Leydecker verstarb, wurde seine Ehefrau Angela Leydecker (geb. Schindler), ab dem 21.10.1973 Firmeninhaberin. Die Geschäftsführung übernahmen die Söhne Karl und Peter Leydecker mit Einzelprokura.

Am 01.01.1995 wurde die Firma an Karl Leydecker (Spengler, Kaufmann und Dachdeckermeister) und Peter Leydecker (Kaufmann und Dachdeckermeister) übertragen, welche die Firma seitdem unter dem neuen Namen "LEYDECKER oHG - Dachdeckerei, Spenglerei & Dachbaustoffe" führen.  

Nach dem Ausscheiden von Peter Leydecker tritt Max Leydecker, Dachdecker- und Spenglermeister und Sohn von Karl Th. Leydecker zum 31.03.2009 in die Firma ein.

Er führt diese gemeinsam mit seinem Vater in 4. Generation unter der bestehenden Firmierung fort.





 

 








 

Durch unsere jahrelange Erfahrung und unsere stetige Weiterbildung unserer Mitarbeiter in zertifizierten Schulungen sind wir Ihr zuverlässiger Ansprechpartner rund um das Dach!